[Deutsch]
[English]
Lösungen Kunden Partner Kontakt
Seiten: << < 1 2 3 4 5 > >>
Ad Die Kurzform für das englische Wort "advertisement": Werbung, Anzeige.
AdImpression Die Abrechnungsgröße zwischen Werbeträgern und Werbetreibenden; bezeichnet die Zahl der Werbemittelkontakte.
AdServer Diese Art Server verwaltet und archiviert Werbemittel. Wenn auf eine bestimmte Site zugegriffen wird, liefert er das entsprechende Werbemittel auf der gebuchten Belegungseinheit aus.
AdTag Bezeichnet den Werbeplatz auf einer Internetseite technisch.
AdWords Google Adwords - eine Form von Suchmaschinenwerbung - ermöglicht die Schaltung von Textlinkwerbung - sogenannte Adwords - auf den Ergebnisseiten der Googlesuche. Die Textlinks in den Adwords sind nur ein paar Worte lang. Google Adwords zeigt den Textlink an, wenn ein Internetbenutzer nach einem Suchbegriff in Google sucht und dieser Begriff für die Google Adwords Anzeige Relevanz hat.
Affiliate Der Affiliate, auch Partner oder Publisher genannt, veröffentlicht die Werbung für ein Produkt oder eine Dienstleistung eines Werbetreibenden. Falls diese Werbung von Erfolg gekrönt ist, wird er vom Werbetreibenden dafür entlohnt.
Affiliate Marketing Beim Affiliate-Marketing veröffentlicht ein (privater) Websitebetreiber die Werbemittel eines Werbetreibenden auf seiner Website und wird dafür im Erfolgsfall bezahlt. Nach welchen Kriterien die Bezahlung für das Affiliate Marketing erfolgt, ist variabel.
Affinität Entspricht dem Anteil der Nutzer des Werbeträgers, die zur Zielgruppe gehören und ist somit ein Bewertungskriterium für den Werbeträger.
Ajax Unter AJAX (Asynchronous Javascript and XML) versteht man eine Technologie, die die Möglichkeit bietet, Online-Dienste so zu entwickeln, dass ihre Nutzung so komfortabel ist wie die von PC-Programmen. Ajax wird häufig im Web 2.0 eingesetzt. Die Daten werden zwischen Server und Browser ausgetauscht, ohne dass ein ein neues Laden der Website nach einer neuen Anfrage nötig wäre. Der Nutzer kann selbst entscheiden, welche Teile einer HTML-Website er neu geladen haben möchte bzw. die entsprechenden Bereiche ergeben sich aus der jeweiligen Aktion des Benutzers. Das tatsächliche Novum der Ajax-Technologie ist, dass die Serveranfragen ablaufen, während der Benutzer weiter mit der Website arbeiten kann. Er muss also nicht erst abwarten, bis eine Serveranfrage abgewickelt wurde.
Aktueller maximaler CPC Der aktuelle maximale CPC (Cost-per-Click) bezeichnet beim Suchmaschinenmarketing den Maximalbetrag, den ein Werbungstreibender für einen Klick auf eine Anzeige mit dem jeweiligen Suchbegriff zu zahlen bereit ist. Der maximale CPC spielt eine Rolle bei der Bestimmung der Anzeigenposition.
Animated GIF Ein GIF-Format bei dem mehrere, einzelne Bilder abgespielt werden, wie bei einem Daumenkino. Ist nur noch Alternative zum Flash-Werbemittel.
Anzeigengruppe Unter einer Anzeigengruppe werden alle Keywords einer Google AdWords-Kampagne geführt, bei denen die gleiche Anzeige angezeigt wird.
Avatar Avatar ist die Bezeichnung für die virtuelle Figur des Internet-Nutzers im Internet. Dabei kann sich der Nutzer eine neue Persönlichkeit schaffen, die nicht unbedingt realitätsgetreu sein muss, z. B. in Form eines Mischwesens aus Mensch und Tier. Normalerweise ist die Grundausstattung des Avatars kostenlos, Extrawünsche müssen hingegen bezahlt werden.
Awareness aus dem engl.: Bewusstsein; gibt Auskunft über den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens, eines Produkts oder einer Marke.
B2B (Business-to-Business) Bezeichnet die Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen.
B2C (Business-to-Consumer) Bezeichnet die Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen und deren Endkunden.
Banner Ein Banner ist eine Form der Onlinewerbung. Es nimmt einen gewissen Platz auf einer Internetseite ein. Dabei kann es verschiedene Größen haben (Halfsize-Banner, Fullbanner und Super-Banner). Die Standardgröße beträgt 468 x 60 Pixel. Sind meistens als Flash-Banner programmiert und durch Links mit der Landing-Page des Kunden verknüpft.
Banner-Link Der Link eines Banners zu einer Website des Werbetreibenden, bzw. zur Landing-Page. Die entsprechende URL wird im AdServer hinterlegt.
Behavioral Targeting Zum Behavioral Targeting gehört die Analyse des Surf- und Nutzungsverhaltens eines Internet-Anwenders und die anschließende Ausrichtung der Online-Werbung auf das Verhalten des Nutzers auf Grundlage der vorherigen Analyse.
Bewegtbilderwerbung Aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Breitbandanschlüssen, geht der Trend beim Suchmaschinenmarketing in Richtung bewegte Bilder. Diese Werbung kann aber auch sehr stören.
Blog Blog ist die Abkürzung für Web-Log. Blogs sind Internet-Tagebücher, bei denen nicht nur der Autor, also der Besitzer, etwas schreiben kann, sondern auch die Leser, womit ein Blog Diskussionen ermöglicht.
Bluetooth-Marketing Werbungtreibende, die Bluetooth-Marketing einsetzen, machen von der verfügbaren Bluetooth-Funktion auf den Handys der Konsumenten Gebrauch. Durch die schnelle kabellose Datenübertragung agieren Plakate, Automaten, Säulen oder auch Verkaufsregale beim Bluetooth-Marketing als interaktive Medien.
Broadcasting Als Broadcasting wird die Veröffentlichung von Audio- und Videoinhalten an die Allgemeinheit, also nicht an eine spezielle Zielgruppe, bezeichnet. Ein Beispiel ist das Fernsehen.
Bubble 2.0 Bubble 2.0 bezeichnet die Angst vor einer neuen Internet-Blase, die mit ihrem Platzen für Milliardenverluste bei Anlegern und Unternehmen sorgen könnte.
Cache Ein Cache ist ein Zwischenspeicher. Suchmaschinen speichern hier Websites.
Click-Through-Rate (CTR)/Klickrate Die Click-Through-Rate gibt Auskunft darüber, wie viele User, die eine Anzeige gesehen haben, diese auch angeklickt haben. Je erfolgreicher eine Anzeige ist, was an der Klickrate zu erkennen ist, desto günstiger ist es, eine höhere Position einzunehmen. Liegt die CTR über 1%, so gilt sie als Erfolg.
Communities Die Bezeichnung für eine Gemeinschaft aus Personen, die über ein bestimmtes Thema diskutieren. Manche entwickeln sich sogar zu Business-Foren.
Content-Ad Eine rechteckige Form der Onlinewerbung, bei der die Werbeanzeige in den Content einer Webseite integriert ist.
Content-Management-System (CMS) Ein System zur Verwaltung von Contents. Vor allem hilfreich für Personen, die viele Inhalte ins Netz stellen wollen. Jegliche digitale Daten können vom CMS gemanagt werden.
Content-Pages Die Summe aller Seiten, die redaktionell genutzt werden auf Basis von PageViews. Sie dient zur Einschätzung wie Online-Angebote in Bezug auf den Inhalt akzeptiert werden.
Content-Provider Personen, die Inhalte zur Verfügung stellen, wie Redaktionen und Verlage.
Conversion-Rate Die Conversion-Rate gibt Auskunft darüber, wie viele User tatsächlich Kunden werden. Somit ist sie ein Messinstrument zur Effektivität des Suchmaschinen-Marketings.
Cookies Liefern den Content- und Service-Providern Informationen über das Verhalten der Nutzer und unterstützen die Nutzer beim Internetsurfen. Der Anbieter kann die gewonnen Informationen nutzen, um den Nutzern in Bezug auf die Angebote mehr entgegenzukommen. Die Cookies eines Anbieters können nicht von anderen Anbietern gelesen werden.
Cost-per-Click Beim Cost-per-Click zahlt der Werbetreibende eine Provision pro erfolgtem Klick auf das Werbemittel bzw. die Anzeige. Durch die technische Infrastruktur wird gewährleistet, dass ein Klick von ein und derselben Personen nicht mehrfach berechnet wird.
CPC-Mindestbetrag (Cost-per-Click-Mindestbetrag) Mindestbetrag für einen Klick auf eine Anzeige mit dem jeweiligen Suchbegriff.
CPM (Engl. Cost per thousand Impressions; Deutsch: TKP-Tausend-Kontakt-Preis) Die Kosten für tausend Sichtkontakte mit einer Werbung
CPO (Cost per Order) Die osten für eine Bannerschaltung mit Bezug auf die ausgelösten Bestellungen. Somit trägt der Website-Anbieter allein das Risiko für eine Kampagne.
Crawler Ein Programm, das Internetseiten für Suchmaschinen nach Keywords durchsucht, oder Preise in Internetshops vergleicht. Auch bekannt als Robot oder Spider.
Crossmedia Bezeichnet den Einsatz von unterschiedlichen, inhaltlich miteinander verknüpften Werbeträgern. Der Einsatz ist zeitlich abgestimmt und erfolgt auf verschiedenen Medienkanälen.
Data-Mining Bezeichnet die Entdeckung neuer Zusammenhänge, Muster und Trends indem große, komplexe Datensätze analysiert werden. Zur Analyse werden Mustererkennung, sttistische und mathematische Verfahren verwendet.
Made in Germany
Geschäftsbedingungen   Impressum   Datenschutzerklärung   Login    © Copyright 2002 - 2019mediadefine GmbH
Diese Website nutzt Cookies. Um alle Funktionalität der Website zu nutzen, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Ich stimme zu